COSI
FAN TUTTE

28. - 31. August 2014

Così fan tutte o sia La scuola degli amanti oder "So machen es alle (Frauen)" oder "Die Schule der Liebenden“ das dritte Libretto, das Lorenzo Daponte für Mozart´s Musik geschrieben hat.

Don Alfonso behauptet, dass Frauen nicht treu sein können, und geht mit den beiden jungen Männern Ferrando und Guglielmo eine Wette ein. Mit Unterstützung des Kammermädchens Despina folgen sie dem Plan Alfonsos, die Treue der Frauen auf die Probe zu stellen.
Die zwei Offiziere verabschieden sich zuerst von ihren Partnerinnen Dorabella und Fiordiligi, da sie in den Krieg ziehen müssten. Anschließend kehren sie in Verkleidung zurück und versuchen jeweils die Verlobte des Freundes zu verführen. Beide Frauen werden schwach, und Alfonso triumphiert: „So machen’s alle Frauen“ – „così fan tutte“. Die beiden Paare jedoch haben etwas von den Unwägbarkeiten der Liebe erfahren und können sich am Ende reifer und bewusster gegenüber stehen.

Mitwirkende Sängerinnen und Sänger

Sängerinnen und Sänger des Instituts für Gesang und Musiktheater der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Solistinnen und Solisten des Schloss Schönbrunn Orchesters Wien

Musikalische Leitung: Maestro Guido Mancusi
Regie: Beverly Blankenship
Ausstattung: Friedrich Despalmes
Arrangement für Kammeroper: David Ricardo Salazar Rivera